[Rezension] Emily Bold – The Curse-Vanoras Fluch

ISBN 9781477678602
Flexibler Einband
382 Seiten
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 27.06.2011

Inhalt:

Ein Jahrhunderte alter Fluch, ein geheimnisvolles Amulett und eine junge Liebe, die eine längst erloschene Blutfehde neu entfacht …

Die Außenseiterin Samantha findet im Nachlass ihrer Großmutter ein altes Amulett. Wenig später führt ein Schüleraustausch die Siebzehnjährige nach Schottland. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie bereits von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. Als sie dann auch noch den attraktiven Schotten Payton kennenlernt, gerät ihre Welt vollends aus der Bahn. Der mysteriöse Highlander erobert Sams Herz im Sturm. Im Strudel der Gefühle bemerkt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt, denn was sie nicht ahnt: Paytons Vergangenheit birgt ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, das die Schicksale ihrer beider Familien seit Jahrhunderten untrennbar miteinander verbindet und welches nun auch Sam in Lebensgefahr bringt …

Meine Meinung:

Oh Emily ich liebe es!!!

Leider lag „Vanoras Fluch“ etwas länger bei mir, da ich mir die letzten Tage Zeit für meine Beziehung genommen habe, die in nächster Zeit etwas leiden wird. Aber ich habe es echt bereut und nun ist es schon leer gelesen. Wie gut dass ich mir gleich Teil zwei auch gekauft habe. Aber von vorn.

„Vanoras Fluch“ ist eine tolle Story. Ich würde sie eher im Bereich der Jugendliteratur einordnen, da die Protagonistin Sam 17 (ich meine mich zu erinnern) Jahre alt ist, ihre große Liebe Payton (ich musste immer an Payton Manning denken *.*) 19.

Ich war überrascht, dass es sich um einen Roman in der heutigen Zeit handelt und dann mit einer etwas verwirrenden Szene in der Vergangenheit zu starten. Jetzt im Nachhinein macht diese Szene mehr als Sinn – ich finde sie sehr gelungen.

Sam ist eine junge Amerikanerin, die ein Amulett und ein Tagebuch ihrer verstorbenen Großmutter findet und diesem erst einmal garkeine Bedeutung beimisst, sondern es nur als Andenken behält. Aufgrund ihrer eher mangelhaften schulischen Leistungen wird sie für einen Schüleraustausch nach Schottland vorgeschlagen. Und hier geht es dann richtig los.

Die Geschichte und der Spannungsbogen haben mir sehr gut gefallen. Die Charaktere sind sehr menschlich und auch die *SPOILER* unsterblichen Krieger wirken sehr realistisch *Spoiler ENDE*

Sie wachsen einem wirklich ans Herz und lassen einen nicht mehr los. Ich freue mich wirklich, dass Emily es geschafft hat die an sich geschlossene Story noch zu wandeln und eine Fortsetzung zu schreiben, auf die ich mich jetzt wirklich freue 🙂

Sie schreibt sehr flüssig und man kann einfach ohne Probleme folgen, ist sofort in der Story drin. (nachdem der historische Teil beendet ist)

Auch die teilweise unterschiedlichen Sichtweisen gefallen mir sehr gut und erleichtern es, der Geschichte zu folgen, da man so auch etwas vom „Innenleben“ der Nebencharaktere erfährt.

Ich muss sagen, ich bin begeistert und kann „The Curse – Vanoras Fluch“ nur empfehlen. Vielen lieben Dank für die tollen Stunden mit Sam 🙂

Fazit:

Ohne zu zögern!!! Vielen vielen lieben Dank dass ich Sam kennen lernen durfte. Und ich freue mich auf noch gaaaanz viele Stunden Spaß mit den beiden und werde auch noch mehr Bücher von Emily lesen. Sie hat mich echt gefesselt mit ihrer Art zu schreiben und mit ihrer Fähigkeit, die wundervolle Landschaft Schottlands und die zarten Bande einer jungen Liebe mit der Härte des Schicksals und Wirrungen der Vergangenheit zu verbinden. Danke!!!! Danke auch an Katja J

Teil 2:


Im Schatten der Schwestern

 Payton und Sam, eine Reise ins Unbekannte und eine junge Liebe, stärker als Zeit und Raum …

Nachdem Vanoras Fluch gebrochen war, schien dem Glück der beiden nun nichts mehr im Wege zu stehen. Doch dann offenbart ihnen Paytons Bruder Sean eine bittere Wahrheit.
Es ist noch nicht vorbei. Diesmal liegt Paytons Schicksal allein in Samanthas Händen. Wird es ihnen gelingen, das Geheimnis der fünf Schwestern zu lösen? Die Reise ins Unbekannte führt Samantha dorthin zurück, wo alles begann – und zurück in die Arme des Schotten, der ihr Herz durch alle Zeit in seinen Händen hält …

The Curse – Im Schatten der Schwestern ist der zweite Band der mystisch-romantischen Geschichte um die Außenseiterin Samantha und ihre Liebe zu dem verfluchten Schotten Payton McLean, die in The Curse – Vanoras Fluch ihren Anfang nimmt.

Teil 3:


Über die Autorin

Emily auf ihrer Homepage über sich selbst und was sie antreibt:

Ich wurde 1980 in Mittelfranken geboren, wo ich auch heute noch mit meinem Mann und meinen beiden Töchtern lebe. Eine Katze vervollständigt unsere kleine Familie. Wir leben in einem idyllischen Dörfchen mit Blick auf Wald und Wiesen – äußerst ruhig und inspirierend.

Schon seit meiner frühesten Jugend bin ich dem historischen Liebesroman verfallen. Zu meinen Favoriten in diesem Genre gehören: Johanna Lindsey, Amanda Quick und Kinley MacGregor. Natürlich lese ich nicht nur Liebesromane. Ich liebe die Highlandsaga von Diana Gabaldon, die Bücher von Tess Gerritsen und nicht zu vergessen, die Schwedenkrimis um Kommissar „Wallander“. Auch Bücher von Terry Pratchett, Dan Brown, Rebecca Gablé und Iny Lorentz (und noch soooo vielen anderen) stehen in meinen Buchregalen.

Ich bin absoluter Bon Jovi Fan und musikalisch daher nicht so „flexibel“. Das liegt wohl daran, dass ich mit Bands wie Guns n´ Roses, Bon Jovi, Metallica und Aerosmith groß geworden bin (es geht doch nichts über Männer mit langen Haaren, oder? . Auch die Jungs von 30 Seconds to Mars haben es mir angetan.

http://thecurse.de/

http://emilybold.de/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s